Western Ranch         Western Shop        Ferienhaus         Fotogalerie       Umgebung

                                                                                                       

Westernreiten

Westernreiten mit Trainerin Anja Depenbrock

Ausbildung von Reiter und Pferd, hier lege ich großen Wert auf Basisarbeit,

außerdem in Western Pleasure, Western Horsemanship, Trail und Reining.

Unterricht in kleinen Gruppen max. 4 Reiter oder Einzelunterricht.

 Mit eigenem Pferd oder evtl. auf Lehrpferd.

 

Voraussetzung für Unterricht mit Lehrpferd:

Alle 3 Gangarten sollen freihändig geritten werden können.

Das maximale Körpergewicht beträgt 85 Kg.

Je geringer der Ausbildungsstand des Reiters, desto länger kann die Wartezeit sein,

bis das geeignete Pferd verfügbar ist.

 

Ich biete professionellen Reitunterricht mit systematisch-logischem Trainingsaufbau

für Einsteiger, Umsteiger und Fortgeschrittene.

Wer Hilfe braucht beim Ausbilden seines Pferdes, bekommt gerne meine Unterstützung.

 

 

Verbindliche Anmeldung unter 05745/300457

evtl auf AB sprechen, rufe zurück!

 

 

In entspannter Atmosphäre und ohne Leistungsdruck.

Meine Philosophie ist mit dem Partner Pferd zusammenzuarbeiten und eine Einheit zu bilden. Vom Boden und aus dem Sattel. Die Basis für jeden Reiter ist es, das eigene Gleichgewicht in allen Bewegungen und Gangarten auf dem Pferd zu finden und zu fühlen. Ist dieses erst gegeben wird ganz viel an der Basis des Pferdes gearbeitet, an Versammlung und Durchlässigkeit. Die wichtigste Disziplin ist für mich die Western-Horsemenship. Ein korrekter Sitz für optimale Hilfengebung, Kontrolle über das Pferd und punktgenaues Reiten. Das sind die Grundvoraussetzungen für die Harmonie zwischen Pferd und Reiter, auch für alle Manöver und Disziplinen im Westernreiten.

Mein reiterlicher Weg: Als Kind bin ich mit der klassischen Reitweise angefangen und habe meine ersten Siege und Platzierungen in Reiterwettbewerben, E - und A Dressuren erritten. Westernreiten hat mich schon immer fasziniert, somit stieg ich dann endgültig um. Bis heute kann ich auf 25 erfolgreiche Turnierjahre als Reiter und Trainer zurückblicken.

Mein besonderer Dank gilt all denen, die mich am Anfang unterrichtet, aufgebaut und auch ganz schön rangenommen haben.  Weitere Impulse bekam ich bei speziellen Kursen mit Joan Claude Dysli, Doug Millholland und Lou Roper.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bodenarbeit

Bei diesen Übungen geht es um den alltäglichen Umgang und die Erziehung des Pferdes. 

Hier geht es darum, bereits vorhandene Probleme zu beseitigen, bzw. sie gar nicht erst aufkommen zu lassen.

Sinnvoll für alle; besonders geeignet für Neueinsteiger, Besitzer von Jungpferden oder Problempferden.

Trail

 Hier geht es um die Geschicklichkeit mit dem Pferd verschiedene Hindernisse zu Überwinden.

      Es werden genaue Hilfegebungen, Techniken und Reaktionen des Reiters

 in verschiedenen Situationen mit dem Pferd trainiert.

 

Reining

Die Königsdisziplin, auch Westerndressur genannt.

Hier geht es um korrekte Galoppzirkel, Rollbacks, Stops, Spins, Speedcontrol

und Galoppwechsel.

 Es wird viel Basisarbeit und Grundwissen über die Disziplin " Reining" erarbeitet.

 Wer hier mitmacht, der sollte schon einige Zeit intensiv reiten.

Schulpferde nach Absprache, und nur bis max. 85 Kg Reitergewicht.